Journey...Alles-und-Nichts

Wie weit würdest du gehen? #4

11. Juli 2012, 05:21am

Veröffentlicht von Journey

Was war das beste Beispiel für wahre Leidenschaft, das du je erlebt hast?

Als Leidenschaft kann man alles mögliche bezeichnen: Entweder die Art, wie jemand seine Liebe ausdrückt oder das Aufgehen in einer bestimmten Tätigkeit.

Ich selbst habe letzteres wohl irgendwie verlernt. Meine Leidenschaft für die Kunst, das Schreiben, Fotografieren und die Bildbearbeitung halten sich gerade sehr in Grenzen, was mich gerade ziemlich fertig macht. Mir fehlen einfach diese nächtlichen Anwandlungen von Inspiration und das komplette Aufgehen in einer Sache, von der ich überzeugt bin...

Im Bezug auf die Liebe denke ich, dass Mr. Chocolate mir viel...sehr viel Geduld entgegenbringt. Bei meinen Anfällen manchmal ist das wohl das beste Beispiel für Leidenschaft. : )

 

Welcher Mensch ist dir gegenüber am loyalsten?

Ganz klar: Dr. Hyde! Er ist wirklich ein wunderbarer Mensch, dem ich alles anvertrauen kann. Er ist ein Mutant, ein Wunder!

 

Was hat auf dich den stärksten Eindruck gemacht?

Da gibt es vieles...aber ich denke meine Kneipenzeit mit Jo kann da so schnell nichts übertrumpfen. Er hat mich ja immerhin am meisten kaputt gemacht, geprägt und war für mich vor zwei Jahren noch der wichtigste Mensch auf der Welt. Er war mein Anti-Vorbild was heute (zum Glück) nicht mehr so ist.

 

In welcher Situation hat dich der Teufel am meisten geritten?

Meistens reite ich den Teufel...

 

Welches Fach in der Schule hat sich für dein Leben am sinnvollsten erwiesen?

Wenn ich es mir recht überlege, sind das viele Fächer, angefangen bei Deutsch und Mathe und viel später auch noch Psychologie.  Wo bei mir wenig hängen geblieben ist, ist leider Geschichte und Gemeinschaftskunde... Von Sport ist bei mir gar nichts hängen geblieben, nur mein Sportzeug im Kleiderschrank...

 

Welcher Mensch, den du persönlich kennst, hat für dich die stärkste Persönlichkeit?

Irgendwie...keiner. Ich kenne eigentlich nur Leute mit leicht bis schwer zerbrochenen Persönlichkeiten. Wirklich gefestigt ist keiner in meiner Umgebung. Allerdings muss ich sagen dass Kai irgendwie am meisten Persönlichkeit hat....zumindest den anderen gegenüber. Ich kenne die Seele hinter der Fassade...und da ist er ebenso ein Mensch, ebenso zerbrochen und tausendmal wieder zusammengeklebt...

...aber ist das nicht jeder tief in sich drin?

 

Was war die größte Ungerechtigkeit die du je erfahren hast?

Mein ganzes Leben...und immer besonders, wenn ich feststelle, dass ich alles gegeben habe und es doch nicht genug war...das macht mich wirklich krank...

 

Wofür bist du am meisten dankbar?

Ich bin glaube ich ein sehr undankbarer Mensch...also danke für nichts!

 

Welches Wort hasst du am meisten?

"Gerechtigkeit", weil es das eigentlich nicht gibt...es ist ein Trugbild für mich.

 

Auf wen hast du den größten Eindruck bei der ersten Begegnung gemacht?

Mir ist aufgefallen, dass ich bei vielen Menschen einen (sehr) großen Eindruck hinterlasse. Ich habe allerdings das Gefühl, dass ich bei so was gar nicht "ich" sein kann, weil die Menschen, auf die ich diesen Eindruck mache, alle sehr sehr verschieden sind. Ich weiß ja, dass ich alles und nichts sein kann und viele Facetten habe,  aber es ist dennoch ein komisches Gefühl, wenn ich denke ich gewesen zu sein und dann irgendwie doch nicht ich sein kann...

 

[Aus: Evelyn McFarlane / James Saywell: Wie weit würdest du gehen? Teste deine Grenzen. Das Buch der provokativen Fragen.]

 

Und hier verlinkt: Die letzen Posts zum Thema...

Wie weit würdest du gehen? #1

Wie weit würdest du gehen? #2

Wie weit würdest du gehen? #3

 

Kommentiere diesen Post