Journey...Alles-und-Nichts

Wie weit würdest du gehen? #2

26. Juni 2012, 23:00pm

Veröffentlicht von Journey

Was war das Einfallsreichste, was du je als Erwachsener gemacht hast?

Bis jetzt noch nicht wirklich viel... (Ich bin, wenn man es genau nimmt, auch nicht so wirklich erwachsen...obwohl ein Teil in mir anstrebt, als vollwertige Person gesehen zu werden...)

 

Was verstehen andere am wenigsten an dir?

Dass ich aus meinem negativen Trott WIRKLICH nicht rauskomme. Die meisten denken, das geht mit ein wenig Glauben und Übung, aber ich bin einfach zu sehr vom Gegenteil überzeugt...

 

Wann magst du dich selbst am liebsten?

Wenn ich etwas Sinnvolles gemeistert oder eine Kurzgeschichte/ein Gedicht geschrieben habe. Ansonsten nützt alles nichts...da kann ich mich hübsch machen wie ich will, der Spiegel kann mir nicht das Gefühl geben, etwas geleistet zu haben.

Leider lässt sich das Gefühl trotzdem so selten in die Tat umsetzen...

 

Welchen Menschen vermisst du im Moment am meisten?

Irgendwie Mr. Chocolate...

 

Was ist das wertvollste, was du besitzt?

Eine Kiste mit Erinnerungen...und ein Schlüssel, den ich immer um den Hals trage. Ich bin schon so vernarrt in ihn, dass ich in Atemnot gerate, wenn ich ihn mal verlegt habe. Und nein, er hat keinen Diamanten und ist nicht vergoldet. Er ist aus Metall und die silberne Farbe blättert so vor sich hin... : D

 

Welche Sache, die man nicht mit Geld kaufen kann, erstrebst du am meisten in deinem Leben?

Oh, da gibt es einiges...aber für das meiste ist Geld leider die Grundvoraussetzung...ohne Geld keine Bücher - kein Wissen. Ohne Geld keine Wohnung, keine Freiheit, kein "leben".

Ich würde ja an dieser Stelle die Liebe angeben, aber das ist keine Sache, die man erstreben kann,..

Ebenso könnte ich ja nun antworten, dass es mein Wunsch ist, ein Buch zu schreiben, aber ein Lektor sieht sich mein Manuskript vermutlich nicht mal mit dem Allerwertesten an, wenn ich nicht zahle. Überall muss man sich "reinkaufen"...

Geld ist schon so ein Arschloch... wenn man es genau nimmt, beherrscht es uns...so sehr, dass mir an diesem Punkt nichts mehr einfällt...

 

Welches waren deine schrecklicsten Ferien?

Die verliefen eigentlich alle fast gleich. Mal mehr, mal weniger öde. In den Urlaub gefahren bin ich ja nie wirklich, daher gibt es da nicht viel zu berichten. Vielleicht war es ja damals schrecklich für mich, aber heute ist das schon vergessen.

 

Was war der dreckigste Ort, an dem du je warst?

Zum einen sind natürlich verlassene Gebäude nicht gerade aufgeräumt. Doch gegen diverse Schülerabschlussfahrt"hotel"zimmer wirkt ein 8 Jahre verlassenes "Geisterhaus" richtig steril...mehr muss ich dazu wohl nicht sagen..

 

Wofür hättest du gerne mehr Sympathie?

Das ist leicht: Mein Leben!!

 

Was ist für dich das beste Beispiel für Perfektion?

Sicherlich nicht Heidi Klum! Nein, Perfektion hat NICHTS mit Aussehen zu tun. Aber auch nichts mit einem gesunden Körper...und ebenso wenig mit Intelligenz...die Mischung macht's denke ich. 

Die Perfektion ist eigentlich ein sinnloses Wort. Letzten Endes sagt sie rein gar nichts aus und existiert vermutlich nicht einmal, da sie im Auge eines jeden Betrachters anders aussieht und somit absolut nicht fassbar als DIE Perfektion ist.

 

Welches ist dein Lieblingsgeschäft?

Schlecker war ganz cool...ja...WAR!! >___<

Ansonsten kaufe ich nur noch im Internet ein...oder gehe ab und zu in den Edeka. Kleidung kaufe ich so gut wie nie, ich habe ja alles, was ich brauche. Ein favorisiertes Shoppinggeschäft habe ich daher auch nicht...vielleicht Deichmann, wenn meine flachen Schuhe mal wieder wildem Schlammcatchen oder der Spülküche zum Opfer gefallen sind... ^^

 

 

[Aus: Evelyn McFarlane / James Saywell: Wie weit würdest du gehen? Teste deine Grenzen. Das Buch der provokativen Fragen.]

 

Und hier verlinkt: DIe letzen Posts zum Thema...

Wie weit würdest du gehen? #1

 

Kommentiere diesen Post