Journey...Alles-und-Nichts

Veränderung?

23. Juni 2012, 11:42am

Veröffentlicht von Journey

Seit Dienstag hänge ich nur so rum. Mein Kopf fühlt sich an wie Matsch und das einzige, was ich mache, ist den ganzen Tag Big Bang Theory sehen, Schokozeug zu futtern und mich in Selbstmitleid suhlen.

Ich habe nicht wirklich Lust auf Menschen in meiner Nähe und erst recht nicht darauf, aus dem Haus zu gehen. Ich antworte ja nicht einmal Mr. Chocolate auf seine SMS. Ich gehe weder arbeiten, noch zur Therapie. Ich brauche eine Auszeit. Doch von was? Vom Leben?

 

Der Grund, warum es mir so geht, ist folgendes:

Dienstag hatte ich Spätschicht. Es war sauheiß und ich wäre fast zusammengeklappt in der Spülküche. Ab 22 Grad aufwärts geht es bei mir mit meinem niedrigen Blutdruck nämlich pro Grad komplett abwärts…und das war der Fall. Ich konnte weder einen Löffel von einer Gabel unterscheiden noch in normalem Tempo arbeiten. Ich war sogar langsamer als die Banane (damit meine ich eine Frau, die auch in der Spülküche arbeitet). Irgendwann bekam ich Panikattacken und traute mich deshalb am nächsten Tag nicht mehr zur Arbeit. Mir wurde schlecht und das war’s für mich. Ich weiß, das ist feige, kindisch und absolut das letzte. Aber ich konnte einfach nicht…ich bin ja nicht mal wirklich fähig in meinem momentanen Zustand das Haus zu verlassen. Ich habe sogar zwei Tage lang nicht geraucht, weil man zum Tabak kaufen ja vor die Tür gehen muss. Und das wollte ich absolut nicht.

 

Und jetzt…die Wendung der Geschichte! (Allerdings ist die bei mir noch nicht so wirklich angekommen…denn mich freut momentan wirklich gar nichts...)

 

Nachdem ich gestern Etappenweise geschlafen hatte, wachte ich um 11 Uhr morgens auf. Der Computer lief noch und ich sah mit verschwommenen Augen in mein E-Mail-Postfach und las nur irgendwas mit „bitte Termin…“. Ich dachte an Spam, klickte aber trotzdem drauf. Und mein Herz setzte für einen Moment aus…

 

Hallo Frau X.,

vor einiger Zeit haben wir Ihre Bewerbungsunterlagen erhalten.

Es tut mir leid, daß wir uns so lange nicht gemeldet haben. Mittlerweile steht aber fest, daß wir zum Herbst 2012 wieder einen Auszubildenden einstellen werden. Falls Sie noch an einem Ausbildungsplatz interessiert sind, bitten wir Sie, in den nächsten Tagen mit meinem Mann telefonisch einen Termin für ein Vorstellungsgespräch zu vereinbaren.

 

Das war die zweite Bewerbung, die ich abgegeben hatte. Damals habe ich noch alle Werbeagenturen und Fotografen aus der Umgebung angerufen und persönlich nachgefragt. Das muss mindestens ein halbes Jahr her sein!

Ich erinnere mich noch genau….

Ich wollte damals meine Bewerbung persönlich abgeben und verlief mich mehrmals auf der Suche nach dem kleinen Familienbetrieb, der hauptsächlich Anzeigen für Technisches gestaltet. Letztendlich kam ich total verfroren dort an. Der schockierte Mann bot mir daraufhin einen Kaffee an und wir kamen ins Gespräch. Am Schluss sagte er, ich würde ja selbst raus finden. Damit hatte sich die Sache eigentlich für mich erledigt… Aber so wie es scheint, könnte das doch noch was werden. Nächste Woche Freitag habe ich dort ein richtiges Vorstellungsgespräch. Die Agentur ist übrigens in S., also nicht weit von hier entfernt.


Mal sehen…mal sehen…mal sehen…

Kommentiere diesen Post

Lucyen 06/24/2012 16:58


Kopf hoch große, das wird schon. Wünsche dir viel Glück für das Gespräch :)

Journey 06/24/2012 17:38



Danke : )



Schokokäse 06/23/2012 15:59


Oh, na das ist ja mal eine Nachricht :-) Lass dich von deiner derzeitigen Psyche nicht zu sehr vereinnahmen. Ich wünsche dir die Kraft, um dich wieder aufzuraffen. Und drücke dir die
Däumchen 

Journey 06/24/2012 00:36



Danke! : )