Journey...Alles-und-Nichts

MONSTER

16. September 2012, 13:12pm

Veröffentlicht von Journey

Ich hasse es, wenn ich so bin. So gar nicht ich. So kindisch, launisch, wechselhaft. Es ist zum verrückt werden, falls ich das nicht schon längst bin...

 

Ich komme mir zu oft vor, als wäre ich zwei Personen. Einmal die „normale“ Journey und dann noch der zerstörerische Teil, das Monster in mir. Es schleicht sich immer klammheimlich an, manipuliert meine Gedanken ins total Negative, sodass ich mich sebst verachte und dann…dann stoße ich Leute in meiner Nähe vor den Kopf, weil dieses Etwas es schafft, dass ich selbst annehme, dass ich schlecht bin und das sogar in der Mimik und Gestik und vor allem in den Worten meines Gegenüber sehe.Sarkasmus ist daher wohl etwas, was ich nicht verstehe und IMMER ernst nehme...

Später merke ich immer wieder, dass da wohl gar nichts war und ich mir alles "nur eingeredet" habe. Ich merke zwar immer früher, wenn ich „austicke“, aber dennoch immer zu spät.

 

 

Dieses Phänomen begleitet mich schon ewig durch mein Leben und durch meine sozialen Kontakte. Irgendwas in mir will einfach, dass ich sehe, dass ich nicht erwünscht bin.

Aber woher kommt das? Soviel Mobbing kann ich nicht erlebt haben, dass sich das so durch mein Leben und durch alle Kontakte zieht, die mir wirklich Nahe stehen.

Soviel Misserfolge kann ich gar nicht gehabt haben….

So schlecht kann meine Vergangenheit nicht gewesen sein…

 

Aber…es hält dennoch nicht seine verfluchte Klappe. Es fängt harmlos an und irgendwann meint es, ich soll mir die Arme aufschneiden. Früher hab ich das gemacht, heute nicht mehr. Aber ich kann nicht ganz aufhören, auf es zu hören…weil ich es von meinen eigenen Gedanken nicht unterscheiden kann. Im Extremfall sorgt es für Panikattacken, Angst und Aggression.

 

Kann mir das alles mal einer erklären?

Ich will, dass sich dieses Monster nicht mehr in meine Gedanken schleicht und mir irgendeinen verdammten Mist einsuggeriert.

Ich will es nicht verdrängen müssen, weil es dadurch Macht bekommt.

Ich will nicht, dass es mir sagt, was ich denken soll.

Ich will einfach ruhig sein, ruhig denken und ICH sein.


Ich will niemandem weh tun, vor allem nicht denjenigen, die ich liebe...

Kommentiere diesen Post

Alice 09/17/2012 22:57


Das fürchterliche Monster....das ein verfolgt. -.- Ich hoffe du wirst es irgendwann los.

Journey 09/27/2012 08:16



Ja, ich auch...