Journey...Alles-und-Nichts

Lists02

6. März 2013, 14:24pm

Veröffentlicht von Journey

"Schreiben Sie eine Liste der Personen, die sie geliebt haben – begründen sie bei jeder, warum."

Oh je, diese Liste ist eigentlich nicht so lang (wie man unschwer erkennen kann : D) Die Liste meiner Kurzzeitbeziehungen ist da schon wesentlich länger.

Ich denke, geliebt habe ich Jo...ich betitele ihn gerne als „erste schmerzvolle große Liebe“ und zu Anfang meiner Bloggerei war er auch noch der Kern, um den sich mein Leben gedreht hat (kann man im Gekritzel vom Anfang nachlesen). Heute ist das zum Glück nicht so und wir sind zum Glück kein Paar geworden. Immerhin das hat er richtig gemacht: Auf meine ständigen Besuche ist er nicht eingegangen und hat sich weiterhin seinem Glas Weißweinschorle und nicht mir hingegeben. Was ich in ihm gesehen/an ihm geliebt habe: Ich konnte klasse mit ihm reden, wenn er einen bestimmten Pegel noch nicht überschritten hatte. Er war immer so schlau und ich bewunderte ihn für sein „Gelaber“. Naja…heute bin ich hier und er da, wo er immer ist…

Als zweite Liebe würde ich nun Navi hinschreiben, auch wenn ich mir echt nicht mehr vorstellen kann, wie ich in diesen Mann mal verliebt gewesen bin. Ich meine, er ist nett...echt nett...zu nett. Ich bin nach ihm allerdings von nett eher stark in die Richtung Mörder, Drogendealer und Psychopathen gerutscht. Unser Ende war dennoch tragisch. Er hat mich betrogen und es hat mich doch sehr mitgenommen, auch wenn ich versucht habe, das zuerst knallhart zu verbergen und cool zu sein. Immerhin war das mit Navi bis dato echt meine längste Beziehung! Was ich an ihm geliebt habe: Schwer zu sagen...wir haben uns schon mal unter komplett furchtbaren Umständen kennen gelernt. Ich glaube meinen jetzigen Lesern wird die Geschichte nichts mehr sagen, also verlinke ich sie noch mal hier. Ach ja, um noch mal auf das zurückzukommen, was ich an ihm geliebt habe (bei dem Thema bin ich schon damals immer abgedriftet...) : Ich mochte irgendwie seine Nähe, seinen Humor, seine Art mich zu lieben und seine Intelligenz (ja, ich stehe total auf Intelligenz!). Aber irgendwie konnte und wollte ich ihm gleichzeitig doch nicht näher sein...kompliziert?! Ja...

Diejenigen Kerle, die danach kamen würde ich nicht als „Liebe“ einstufen. Von Mr. Right hatte ich ein falsches Bild und er von mir wohl auch. Und Kai...hm...ist halt Kai. Er ist und bleibt ein Schwerverbrecher, aber dennoch irgendwo ein guter Freund. Zwar keiner meiner besten mehr, aber ein guter.

Und nun …liebe ich Mr Chocolate…über alles! Ohne ihn könnte ich einfach nicht mehr…Warum ich ihn liebe: Das ist auf den ersten Gedanken leicht, weil ich es ja fühle. Schwieriger wird es, das Gefühlte in Worte zu fassen. Obwohl wir so unterschiedlich wie Tag und Nacht sind, habe ich dieses unbeschreiblich tolle Gefühl, dass wir zusammen gehören. Ja, das klingt kitschig, aber im Gegensatz zu allen anderen Beziehungen stehe ich voll und ganz dazu. Er nimmt mich, wie ich bin, mal launisch, mal verrückt und ich liebe ihn auch so, wie er ist, sich um mich sorgt, mein Leben in schweren Zeiten wieder zusammen setzt und es in Guten manchmal runterzieht. Das ist nun mal so, ich bin ja nicht einfach. Er auch nicht. Wir sind beide nun mal Psychos und irre und das verbindet uns. <3

 

Lists01     Lists02     Lists03     Lists04

Kommentiere diesen Post