Journey...Alles-und-Nichts

Ich denke...

27. März 2013, 21:10pm

Veröffentlicht von Journey

Zurückinspiriert von der glücklichen Melancholie schreibe ich auch mal auf, was ich so denke...

 

Ich denke zu viel über mich nach..

Ich denke, dass ich zu wenig fotografiere, zu wenig bin.

Ich denke, dass ich zu ehrlich bin für den knallharten Job des Fotografen (oder allgemein die Berufswelt...), weil sich irgendwie alle gegenseitig zerfleischen...

Ich denke, dass es so vielen anderen Menschen mit geringer Belastbarkeit auch so geht. Und ich denke, dass diese Menschen die "wahren" Menschen sind und nicht "schwache Weicheier" oder "Abschaum" unserer extrem leistungsorientierten Gesellschaft.

Ich denke, dass ich diese Menschen magisch anziehe, immer wieder. Und ich mag es, besondere Menschen anzuziehen, die nicht zum Mainstream gehören.

Ich denke sorglose Menschen oder jene, die so tun als ob, machen sich selbst etwas vor.

Ich weiß, ich denke negativ.

Ich denke, dass Menschen nicht so blöd sind wie das, was im Fernsehen läuft. Sie können "nur" durch die Manipulation des Fernsehens nur nicht mehr klar denken...

Ich denke, dass die wenigsten das verstehen und wenn sie meinen, es verstanden zu haben, lassen sie sich doch nur wieder berieseln. 

Ich denke, dass mich sehr oft keiner versteht.

Ich denke, dass Menschen, die gerade noch Teil meines Lebens waren, immer wieder andere Wege gehen werden als ich und dass man sich irgendwann vergisst...und dann in einem unerwarteten Moment wieder an sie zu denken und sich zu fragen, was wohl aus ihnen geworden ist.

Ich denke, ich sollte mehr über die Welt nachdenken und über andere Dinge, als über mich...

Ich denke... eigentlich... im Grunde genommen...tief in mir, dass ich auf dem richtigen Weg und ein Genie meiner Zeit bin...aber der Teil der denkt, dass ich ein Versager bin und denkt, dass auch andere so über mich denken, ist einfach um einiges größer...

Ich denke gerade an die Songzeile "Doch ich hab wegen euch nicht angefangen und deshalb juckt mich das nicht" aus dem Lied "Wie es war" von Vist, End & Separate

 

Ich denke vieles, viel zu viel...und ich will noch so vieles machen...!!

Ich denke, dass mein Leben eine Aneinanderreihung von abha(c)kbaren "To Do's" ist, was mir selbst die Dinge versaut, die mir eigentlich mal Spaß gemacht haben...

Ich denke immer noch negativ...

Kommentiere diesen Post

Glückliche Melancholie 03/28/2013 10:00


Schön das wir uns gegenseitig inspirieren.Aeber viel negativ was du denkst.weißt du ja sicherlich selbst.Trotzdem schön....:)

Journey 03/29/2013 07:36



Pessimisten sind halt Optimisten mit Erfahrung! : P


 


Und danke fur deinen Kommentar! Es freut mich immer zu lesen, wenn du deinen Senf dazu gibst. ^^