Journey...Alles-und-Nichts

Das Wort zum Freitag: Die Kiste des Grauens

30. März 2013, 00:52am

Veröffentlicht von Journey

Neulich beim Rauchen auf dem Balkon. Im Fernseher läuft "Wer wird Millionär"....

Journey: "Du solltest uns auch eine Million besorgen...du bist sooooo schlau!"

Mr. Chocolate: "Quatsch, da gibt's auch viele Dinge, die ich nicht weiß, wie vorhin zum Beispiel...den Namen des Kindes der Verlobten der Ex von Soundso..."

J.: "Muss man das wissen?!"

Mr. C.: "Ja, da kommen eben auch solche Fragen dran..."

J.: "Och man...wie mich das aufregt!!"

Mr. C.: "...und da hab ich dann keine Ahnung."

...

J.: "Hmmm, stell dir mal eine Kiste vor. Dort packe ich die Bild, Bild der Frau, Heidi Klum, Dieter Bohlen, das Dschungelcamp, ... ... ... ... und Stefan Raab rein. Wie nennt man das dann?!?"

Mr. C.: "Dinge, die die Welt nicht braucht!"

J.: "Nääää, das ist noch zu nett ausgedrückt...für diesen...arrrgh...?!"

Mr. C.: "Dreck."

 

Nein, da muss es doch wirklich noch ein Wort geben...einen Ausdruck, um das Grauen zu beschreiben, das Tag für Tag über die Flimmerkiste pisst. Diese...diese Sache, die uns alle dumm werden lässt und dafür sorgt, dass Leute ihr Hirn so lange mit so einem...einem DRECK schänden, bis sie nur noch auf Dreck anspringen! Überall höre ich es doch...sehe es...'Och, es ist doch ganz harmlos' Ist es das wirklich? Oder siehst du weder Realität noch Wahrheit...siehst du etwa nur noch...fern?

Mag sein, dass ich da ziemlich übertrieben reagiere...ich meine...ich sehe ja selbst ab und zu fern (mit), aber habe das Teil noch nie selbst angemacht bei uns. Mein Freund Mr. Chocolate macht das immer. Aber das macht ihn nicht doof, so wie viele andere Leute mit ihrem gefährlichen Halbwissen. Er korrigiert immer alles und sagt, was falsch ist. Besonders ist dies der Fall bei Galileo. Man könnte ihn als Besserwisser abstempeln, das mache ich aber nicht, denn ich bin dankbar für solche Infos. Von solchen Menschen muss es mehr geben...von jenen, die wie wir im Grunde fasziniert und gleichzeitig total abgeneigt den anderen zusehen, wie sie sich leiten lassen von Stars und einer vorgegaukelten Welt. Würden das Eltern mal machen, wenn sie sich mit ihren Kindern so was ansehen!  

Das muss man sich einfach vorstellen wie googlen, da kann man sich auch nicht nur auf eine Quelle verlassen und schon gar nicht nur auf Wikipedia! Warum soll man dann alles glauben, was im Fernsehen kommt? Es ist genauso veröffentlicht wie alles andere, aber das macht es noch lange nicht zur einzigen Wahrheit. Nur sind die Menschen meistens zu faul, sich über eine Sache weiter zu informieren. Das interessiert dann doch niemanden so sehr, dass er es über das berieseln des TVs hinausgeht.


Schade...besonders, dass es egal ist, welchen Alters der Mensch angehört.

Neulich in einem Zeitschriftenladen meinte eine Frau: "Die Bild der Frau gehört eigentlich ganz vorne hin, den Rest kann man vergessen, braucht keiner!!!" Ich zahlte meine "Psychologie heute" und verließ schweigend den Laden. Warum ich nichts sage zu solchen Aussagen? Weil ich einfach nicht spontan so überzeugt reagieren kann, damit sie anfängt nachzudenken. Und das kann sie, denn Menschen sind eigentlich von Natur aus wissbegierig...

...aber in der heutigen Zeit ist das irgendwie "uncool" bei vielen geworden. Was ich uncool finde? Wenn meine Deutschlehrerin meint, dass man "aufs" mit Deppenapostroph schreibt.

Wie auch immer, ich schweife ab...ich ziehe jedenfalls vor jedem den Hut, der den Mumm besitzt, zu seiner überwiegend fernsehlosen Freizeit zu stehen und stattdessen lieber mal etwas Intelligentes macht!

Wo sind all diese Leute nur...

Ich fühle mich manchmal so verloren in dieser Welt...

 

 

Siehe auch:

Das Wort zum Sonntag. Weltkrieg Szenario: Fernsehen. Alles im Griff?

Das Wort zum Mittwoch: Programme kommt von „program me“! Demo-Idee: Gegen die Verdummung der Menschheit!

Keine Macht den Doofen!

 

Kommentiere diesen Post

Pit 08/04/2013 16:23


Volle Zustimmung zu dem Artikel.


Trotzdem mein Tipp: Schau es Dir einfach nicht an und - wie Ryth schon schrieb - sieh drüber hinweg, dass es andere tun. Das ist für alle Seiten entspannter. Ändern wird man mit Kritik gar
nichts.


Das Fernsehprogramm richtet sich nach der Nachfrage. RTL und Co werden einfach eingeschaltet mit ihrem Programm, Sparten (wie z.B. 3sat) sind und bleiben Nieschenprogramme. Und Heidi Klum hat
doch nur deshalb ihre Publicity (mit der sie nichts Sinnvolens anfängt), WEIL sie genau das Programm macht, was sie macht.


Ist doch genau wie beim Bloggen: Wer liest denn unsere Bolgs? Wer will denn was über Lebensbewältigung, Soziales, Werte oder Sinnfragen lesen? 0.01% aller Blog-Leser vielleicht? Aber schau Dir
mal die wirklich erfolgreichen Blogs an und worüber die berichten? Ist frustrierend, aber letztlich nur eine Frage von Angebot und Nachfrage.


Leider, leider leben wir nicht in der bewusstesten aller möglichen Welten ;-)


Komme mir meist sehr fremd vor in dieser.


 

Journey 08/05/2013 21:50



Ich versuche es und halte mich auch raus, wenn irgendwo das Thema auf Fernsehen fällt. Meist bin ich dann auch erst mal sprachlos und schockiert von dem, was andere normal finden. Dafür lasse ich
mich dann säter hier in meinem Blog darüber aus.


Das Problem ist nur, dass es wirklich die wenigsten lesen. Und die, die es lesen, finden Fernsehen zwar auch doof, schauen sich aber dennoch diese ganzen Sendungen an. Mir ist das egal, aber ich
finde, dann sollte man auch dazu stehen, dass man das alles wirklich toll findet...


Und man kann es wirklich so sehen mit der Nachfrage oder sich einfach mal selbst fragen, was eigentlich wen (zuerst) beeinflusst (hat): die Zuschauer das Programm, weil sie es einschalten; oder
das Programm die Zuschauer, weil man einfach so lange mit Dreck zugeschüttet worden ist, bis man nur noch Dreck sehen will...


Dazu gibt es (ironischerweise) einen guten Film: Free Rainer, dein Fernseher lügt


 


Und falls du eine bessere Welt finden solltest, bin ich auf jeden Fall dabei! : )


Ansonsten kann ich dir nur schreiben, dass du nicht ganz so fremd bist. Zumindest nicht in "meiner Welt". ^^



Klaus 05/09/2013 12:08


Gefällt mir!! Fernsehen kann dann funktionieren, wenn man bewusst damit umgeht. Denn ab und zu gibt es aussergewöhnliche Beiträge. Ciao!

Journey 05/10/2013 23:08



Danke für dein Feedback! Freut mich, da eine gleichgesinnte Person zu haben! : )



Kazi 04/21/2013 22:33


Ich merks. ^^


Ja, ich schaue GNTM. Daran ist mein Freund Schuld. xD Der hat mich dazu gebracht und jaaa, ich mag es. Und ich mag Heidi Klum. Es tut mie leid. Aber ich finde diese Sedung nicht so dumm, wie das
andere was ich so aufgezählt habe. ^^


Bei dem Thema Schule / Bildung / Erziehung etc. gebe ich dir Recht und vor allem auch beim Thema Kinder bekommen. Manchen müsste man da unten ein Vorhängeschloss anbringen!!!!

Kazi 04/02/2013 17:31


Das Fernsehen wird wirklich immer grausamer. Es läuft nur Shit im TV, vor allem bei RTL und Pro7 kommt so viel Mist, das ist echt unfassbar.


1. Dieter Bohlen geht mir sooo auf den Sack!! Ich hasse DSDS, weil da einfach nur noch kleine dumme Kinder singen, aus denen entweder sowieso nix wird oder einen mega Höhenflug bekommen und dann
abstürzen. Ich hasse Das Supertalent, weil die Kommentare der Jury einfach nur dumm sind, es nur Vollpfosten ins Finale schaffen und ein noch blöderer Depp (der es nicht verdient hätte) gewinnt.
Außerdem engagieren die dort immer öfter Leute, die nur das Publikum unterhalten sollen. WAS SOLL DAS? Das DschungelCamp: OMG, wer schaut sich das an bitte? Ich kanns nicht verstehen. Das sind
ein haufen Leute, die sich mal wieder (wegen Geldnot etc.) ins Rampenlicht rücken wollen und sich sowas von zum Affen machen! Echt dämlich. Der Bachelor: wieso sucht ein junger, hübscher Kerl im
TV nach der großen Liebe? So ein Schwachsinn! Und auch da sind Leute dabei, die nur wegen der Unterhaltung engagiert sind. Mich regt sowas auch gewaltig auf. Über die Hartz IV Sendungen wie
Mitten im Leben, Brennpunkt irgendwas etc. will ich gar nicht erst reden. Da sieht man doch auch teilweise, wie gut es so ein Hatz IV Empfänger haben kann. Meiner Meinung nach, macht der Staat
schon viel zu viel für faule. Nichts gegen die, die arbeiten wollen und nicht können. Aber die faulen Schweine unterstützen, die nie arbeiten wollen/wollten, nein danke. Irgendwie muss man da
doch mal was tun können. Ich meine frag mal heutzutage Kinder in der Hauptschule was sie später werden wollen? Oder was sie machen wollen? Antwort: Ich will hartzen, wenn ich groß bin!? O.o
WTF??? Die Menschheit verblödet immer mehr und daran sind TV und Internet mit Schuld, wenn man mich fragt. Aber mich fragt keiner... was soll's, alleine könnte ich auch nichts daran ändern! Aber
das man da nix dran ändert?! Ist mir ein Rätsel...


Zum Beispiel die Abschaffung von G9! Wieso? Wieso sollen Kinder schneller und mehr lernen um schneller auf den Arbeitsmarkt zu kommen? Ist doch klar, dass dann die Durchfallrate steigt, die
Abschlüsse schlechter werden und die Kinder immer öfter an Burnout und Depressionen leiden!? Viel zu viel Stoff in zu kurzer Zeit, das ist nicht mehr normal. Das ist echt dumm. Lasst die Kinder
doch so lange Kinder sein wie es geht. Man ist schließlich lange genug erwachsen und muss sich durchs scheiß Leben schlagen. Ich bin der Meinung, dass G9 besser ist als G8!!!


 


Kinder TV??? Wo??? Ich habe früher sooo viele schöne Kindersendungen und Serien geschaut!! Wo ist das alles hin?? >.<


Ich erinnere mich an "Es war einmal der Mensch" und die ganzen anderen Reihen dieser Art, da konnte man wirklich noch etwas dabei lernen. Wo ist TM3 hin, der tollste Sender, mit den schönsten
Zeichentrickserien, wie "Kleine Prinzessin Sara", "Huckleberry Fin" usw. ... statt den coolen Animes wie "Pokémon", "Sailor Moon", "Kickers", "Mila Superstar" und "Detektiv Conan" kommt nur noch
Shit wie Berlin Tag und Nacht, Köln tralala usw.!!!! HILFEEEEEEEE Was soll mein Kind denn noch schauen, wenn es mal TV schauen darf??? >.< "Bernd das Brot" und "Spongebob"
NIEMALS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Das ist genauso ein Shit wie "Teletubbies" Da tun mir die Augen und die Ohren weh, wenn ich sowas sehe!!!!!


 


Orr, könnte ich mich aufregen über das heutige TV Programm, nur schei** läuft da, ehrlich!!! Und dann fragt man sich, wieso die Jugend heutzutage immer mehr verblödet und assozial wird!!! I
hate...

Journey 04/03/2013 21:05



Aber Heidi Klum siehst du dir ja an? Sorry, aber die gehört für mich auch in diese Schublade. Ich würde mir nur ihre Hinrichtung im Fernsehen ansehen... Ich mag solche Leute nicht, die Publicity
und all den Scheiß haben und nichts Sinnvolles draus machen, sondern nur noch mehr scheiß, weil das alles eben ach so gut ankommt.


Und Kinder sollte man am besten gar kein fern sehen lassen...


 


Was G8 und G9 angeht, so denke ich, dass da noch viel mehr im deutschen Schulsystem quer liegt. Die Frage ist nur: Was ist für die heutige Zeit normal und was geht darüber hinaus? Klar hat sich
unsere Zeit geändert und man wird nicht mehr mit Prügelstrafe zum Lernen gezwungen... Man könnte jetzt einwenden, dass es manche Kinder heutzutage aber verdient hätten...ich bin der Meinung, man
kann schon davor was tun! Burnout kommt nicht nur vom Stress in der Schule, sondern von (Minderwertigkeits)gefühlen ganz tief aus der Kindheit...und genau da muss man ansetzen! 


Ich weiß, ich bin die einzige, die folgendes sinnvoll findet...aber ich denke, manchen Leuten sollte man das Kinderkriegen einfach verbieten bzw sollten sie es erst dürfen, wenn sie eine Art
Erziehungskurs bestehen...


Ich habe ja nichts gegen die freie Entfaltung der Individualität und auch nichts gegen wirklich asoziale Menschen, die einfach niht unter anderen klar kommen. Ich habe nur was gegen die Art der
heutigen Jugend. Und deshalb ist mein Freund 42. Deshalb komme ich mit jungen Leuten selten klar bzw. liege ich selten mit denen wirklich auf einer Wellenlänge im Tiefgrund. 


 


Ich mache mir viele Gedanken...sehr...sehr viele...



Reimlexikon 04/02/2013 00:14


Bei Günther, dem Jauch ... steh ich auf dem Schlauch.

Journey 04/02/2013 13:10



Hehe, das ist ja lustig. Danke für den Seitenlink; der scheint mir brauchbar zu sein! (Wenn auch nicht explizit für die Suche nach "Günther Jauch")  ; )



Ryth 04/01/2013 20:50


So. Nach einhelligem lesen und versuchen zu verstehen (ich habe mir heute mal einen Schluck gegönnt, tu ich ja nun seltener) sage ich dir eines:


Du hast Recht. Nicht im Sinne von "das Fernsehen ist Schuld" sondern ganz besonders in dem Punkt, das keiner mehr differenzieren kann, wie du oder Choclate. 


Ich z.B. sehe mir, wenn ich bei meinem Herzen bin (du weißt wer, ich nenne den Namen hier nicht) gerne mit ihr das komplette Sat.1 oder RTL Nachmittagsprogramm an. Wie andere und ich es gerne
nennen, das Hartz4 TV. Es ist wie du sagst, es gibt nunmal Menschen, die nehmen Bezug auf das gesehene. Ohne Hinterfragen, denken oder eigene Meinung. Da unterschreibe ich jedes wort aus diesem
Einrag von dir.


Worauf ich hinaus wollte ist, das ich es mittlerweile (habe lange genug auf diese Programme reagiert wie du auch) so sehe, das es eben, wie ein Film, wie eine Komödie in den meisten fällen auf
mich wirkt. Ich meine, ich habe die Tage "Familienfälle" oder so nen Rotz auf RTL oder so mit Sarah geschaut, als es um die beiden Hauptverdächtigen "Justin & Dustin" ging. Also bitte, wenn
das nicht einem alten Jim Carrey Film gleicht, weiß ich auch nicht weiter.


Was du, oder generell auch andere Menschen mit erheblich höherem Hirn-Anteil als Schwarzbrot haben, tun sollten ist einfach drüber weg sehen und wie du in dem Zeitschriftenhandel es richtig getan
hast, es stillschweigend belächeln. Sich darüber aufzuregen bringt überhaupt nichts. (Ja, ich weiß, ich bin der Assi mit dem Hassblog, das spielt sich aber in meinem Kopf ab. Und ich kann für
alles Verständnis zeigen, was in meinen Augen rechtens ist) 


Stattdessen, das tust du, machen viele und ich will es versuchen, machst du es richtig, diese Dinge zu publizieren, denn es wird genug geben, die genau so denken. 


Nur... um dir mal einen kleinen, liebevollen rechten Haken zu versetzen... Um das richtig derbe und schnell unter die Menschen zu bringen, was du ausdrücken willst... Musst du ins Fernsehen...
 ..... (oder auf Facebook die Menschen zumüllen). 


 


Du machst das gut und richtig. Ärger dich nur nicht so sehr.


 


P.S.: (XD) Ich habe weder Satelittenschüssel noch Reciever. 

Journey 04/01/2013 22:03



Schön, dass du dir die Mühe gemacht hast, das alles auch wirklich zu lesen und zu versuchen, mein Geschreibsel zu verstehen! : )


Und es fällt mir echt schwer, darüber hinwegzusehen....aber ich denke noch schwerer ist es für mich, ein Medium zu finden, durch das ich all das, was du hier lesen kannst, auch dem Rest der Welt
verständlich machen kann. Im Fernsehen will das doch keiner hören, die verdienen doch ihre Kohle mit der Manipulation von Menschen. Ich weiß, ich habe großes im Sinn...ich fühle mich stellenweise
auch wie Lisa Simpson (seh mir das nur ab und zu an, weil 75 % davon Unsinn ist). Die tickt mit ihrer Intelligenz auch immer aus und stößt dabei nur auf Hohlköpfe, die sich einfach auf keine
Weise erreichen lassen...


Und ich bin stellenweise auch Asi, also mach dir nichts draus. ^^