Journey...Alles-und-Nichts

Blogstöckchen - Jahres-Rückblick 2011

29. Dezember 2011, 22:00pm

Veröffentlicht von Journey

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?

Das ist schwer zu sagen...aber von -10 bis 10 war echt alles dabei...


2. Zugenommen oder abgenommen?

Etwas zugenommen! Yeeeeah! ; )

 

3. Haare länger oder kürzer?

Viiiiiiel länger...und an Farben war von hell- bis dunkelrot, schwarzen Ponyspitzen, Streifen(hörnchenstränen), Orange, "Bolognese", undefinierbar (sollte lila werden)...bis hellorange-blond und jetzt undefinierbar-braun (fast meine Naturhaarfarbe) alles dabei...also war es zumindest ein buntes Jahr, wenn man es auf das bezieht, was sich auf meinem Kopf abgespielt hat. 

 

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?

Immer noch so gut wie blind...


5. Mehr Kohle oder weniger?

Ich habe dieses Jahr richtig gespart...aber für Zugfahren und "blöde" Aktionen ist leider viel draufgegangen...

Doch im nächsten Jahr wird es besser, denn ich will nichts mehr kaputt machen! Mir reicht's nämlich so langsam...

 

6. Besseren Job oder schlechteren?

Besserer! Obwohl ich ja auch bei Herr P. bin, der übrigens immer noch sein Sozialpädagogikdingsda am laufen hat und damit die Welt retten will...bzw. will er eher keine Schüler mehr sehen und gechillt Chef spielen. Ich muss sagen, er hat auch gute Ideen...aaaaaaber - wenn ich mir so seine USB-Stick-Sammlung und 10000 Blätter ansehe - leider gar keinen Plan. Er ist sogar verplanter als ich...so richtig klischeemäßig verplant und hektisch. Aber ich mag ihn, denn er bringt mich damit jedes Mal zum Lachen und ich komme mir so verdammt ruhig und geduldig in seiner Gegenwart vor.

 

7. Mehr ausgegeben oder weniger?

Hält sich die Waage. Würde man die größeren Anschaffungen abziehen...dann habe ich dieses Jahr enorm weniger als letztes ausgegeben.

 

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?

Ja, natürlich wie immer an Erfahrung! Außerdem habe ich ganz am Anfang des Jahres Kai als besten Freund wieder gewonnen, nachdem ich ihn über ein 3/4 Jahr aus meinem Leben gekickt hatte. Ich habe ihn ja bei mir übernachten lassen, weil er nicht mehr wirklich was hatte, nachdem er aus dem Knast gekommen ist und ich bereue es nicht, denn so wie er ist heute echt keiner für mich da! 

Ansonsten habe ich noch ein paar Menschen kennen gelernt, die ich auch zu meinen guten Freunden zähle. Vor allem Dr. Hyde und Frau Croft, ohne die mein Klinikaufenthalt nie der selbe gewesen wäre.

Und zu guter letzt habe ich noch Mr. Chocolate dazugewonnen, der mir so oft Freude wie Kummer bereiten kann...ich hoffe für 2012, dass sich die Waage ein bisschen in die richtige Richtung richtet...


9. Mehr bewegt oder weniger?

Es hat sich alles bewegt! Ich wurde von der Abiturientin fast zu Hartz4-Empfängerin, habe angefangen, mich intensiver um meine Psyche zu kümmern, bin langsam dabei, immer selbstständiger und vor allem "ich" zu werden und natürlich habe ich auch viele Menschen bewegt. Irgendwie...Außerdem habe ich meine Sichtweise über viele Dinge geändert...

 

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?

Depression...immer dasselbe...aber ansonsten war ich gesund. 

 

11. Davon war für Dich die Schlimmste?

Wenn das "Monster" in mir dafür gesorgt hat, dass ich die Kontrolle verliere...

 

12. Der hirnrissigste Plan?

Da gibt es viele...seeeehr viele. 


13. Die gefährlichste Unternehmung?

Ooooh, ich lebe sehr gefährlich...lasst mich mal überlegen, welche Journey-Aktionen das dieses Jahr besonders bestätigen... Abends im Zug nach Franken zu Mr. Chocolate zu fahren gehört auf jeden Fall dazu...und das ganze Trampen natürlich...aber hey, ich habe ein paar echt interessante Menschen getroffen! Wobei die meisten Sex oder "nen Kaffee" wollten. Ich hatte "keinen Kaffee" und was das andere anging habe ich mir was ausgedacht. Blahblah, Traummann gefunden, kein Sex vor der Ehe, usw. Unnötig zu sagen, dass ich zu dem Zeitpunkt weder vergeben war, noch große Lust auf irgendjemands Nähe hatte. Aber das muss man denen ja nicht auf die Nase binden. Besonders nicht den Zuhältern, von denen ich dieses Jahr im megafetten schwarzen BMW mitgenommen wurde...

Die hirnrissigste Aktion war aber immer noch die, meinen Kater ein letztes Mal zu besuchen. Ich wäre zweimal fast draufgegangen...oder auch mehrmals..innerlich...


14. Die teuerste Anschaffung?

Ein HTC-Handy, das 10 Minuten lang  gehalten hat...und mein neuer Drucker.

 

15. Das leckerste Essen?

Bei Fr. Croft selbstgemachtes Pesto. Ich mochte das ja nie, aber da ich nicht unhöflich sein wollte, habe ich es halt gegessen...und hey, das war echt genial!!

 

16. Das beeindruckendste Buch?

Eigentlich waren fast alle beeindruckend, die ich dieses Jahr gelesen habe...und das waren so einige! Zum Beispiel die Bücher von Weihnachten, Inside Wikileaks, alle Letty-Chubb-Bücher von Ros Asquith, Schulkummer von Daniel Pennac,...etc. etc. - Ich bin stolz auf mich! : )

 

17. Der ergreifendste Film?

Harry Potter 7 2/2...ich musste total weinen, als Snape gestorben ist...

 

18. Die beste CD?

Casper - XOXO

 

19. Das schönste Konzert?

Ich war auf keinem einzigen Konzert...wie jedes Jahr.


20. Die meiste Zeit verbracht mit?

Irgendwie mit Fr. Croft. : )

 

21. Die schönste Zeit verbracht mit?

Kai, seit wir wieder Freunde sind…UND mit Mr. Chocolate... <3 ...nur leider ist die Zeit immer so kurz...und die Missverständnisse in der restlichen Zeit zu groß...

Ansonsten natürlich die gesamte Klinikzeit...mit allen!


22. 2011 zum ersten Mal getan?

Hahaha...vieles, auf das ich nicht näher eingehen möchte... ; )

 

23. 2011 nach langer Zeit wieder getan?

Geschaukelt, auf Knallplanzen rumgetreten, Seifenblasen gemacht, geschwommen, ...Kind sein!


24. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?

1.) Mit Mr. Right was anfangen, 2.) das Gefühl der Hilflosigkeit, wenn man dich von Amt zu Amt schickt und 3.) das Zerhacken meines linken Arms....

 

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?

Dass ich alleine meinen Papierkram in den Griff bekomme trotz Papierkramphobie..und da bin ich immer noch dran...

 

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?

Ich verschenke eigentlich nie sinnlosen Kram, es sei denn, ich weiß, dass es jemand gebrauchen kann. Ich bin auf diese Weise vieles losgeworden...Schuhe, Anziehkram, sogar Unterwäsche, die ich fast nie getragen habe. Und gleichzeitig hat sich jemand darüber gefreut. Ansonsten mache ich mir immer viele Gedanken um Geschenke...wenn mir die Person etwas bedeutet.


27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?

Die Zeit und die Liebe...die mir bestimmte Menschen geschenkt haben! Egal, ob sie nun in meiner Nähe waren oder weit weg wohnen!

 

28. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?

Ganz klar der Satz eines Psychologen. Ich kann mich nicht mehr an den genauen Wortlaut erinnern, aber er hat darin seine Bewunderung über meine Tiefgründigkeit ausgedrückt und dass ich trotz allem, was so geschehen ist, so geworden bin...das hat mich stolz gemacht. Auf mich. : )

 

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?

Keine Ahnung...ich habe vieles gesagt...da müsst ihr wohl die Leute fragen! ; )

 

30. Dein Wort des Jahres?

Zipfel (muss man nicht verstehen...)

 

31. Dein Unwort des Jahres?

Geld

 

32. Dein Liebglingsblog des Jahres?

Irgendwie der von Sadeyes, weil ihre Texte mich auch an mich erinnern und somit bewegen...

 

33. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchem vom vorigen Jahr!

Klick!

Kommentiere diesen Post