Journey...Alles-und-Nichts

Tanz im Kreis

5. Juni 2017, 18:55pm

Veröffentlicht von Lui

Ich bitte zum letzten Tanz
Nehme voller Liebe deine Hand
Lasse los, schließe die Augen und drehe mich lächelnd weg
Springe weiter im Kreis von dir und allen weg
Und dabei erkläre ich alles voll überzeugender Euphorie mit den idealen Worten
Die ich für diese sich immer wiederholende Szenerie immer zu finden scheine
Und ich kommuniziere um mein Leben, weil ich verstanden werden möchte
Niemandem Leid zufügen will...
Und ich bringe es wirklich fertig, all das kuriose auch noch zu erklären und ihm eine Form zu geben
Denn alles wird plötzlich lebendig
Wenn ich verschwinde
Und den logischen Hintergrund in den Vordergrund schiebe
„Es ist meine Bestimmung“
Ich glaube es selbst
Lächle darüber
Und meine Umgebung akzeptiert das
Schlägt zwar die Hände über den Kopf zusammen
Aber sie kennt mich
Wirklich?
Sie glaubt der Logik meiner Worte
Doch alles Gesagte ist nur ein Bruchteil der Wahrheit in mir
Der ich keinen Ausdruck verleihen kann
Weder mit Gesten
Noch mit Worten
Denn die Wahrheit ist….
Nichts soll bleiben
Kein Mensch soll wirklich bei mir bleiben
Ich will nie ankommen in dem, was ich mache
Ich bin untypisch
Kann es einfach nicht ertragen, stehen zu bleiben
Festgehalten zu werden
Obwohl das niemand macht
Ich kann mich nur selbst festhalten
Und das ertrage ich nicht
Also ecke ich wieder an
Drehe mich immer noch lächelnd weg
Springe weiter im Kreis
Mit Glöckchen an den Schuhen
Dabei ist die Musik bereits aus und ich bin schon längst umgefallen
Man hilft mir auf
Aber dann bin ich nur jemand, der sich aufhelfen lässt...
Und das bin auch nicht ich
Also bedanke ich mich lächelnd von Herzen
Denn ich mag Menschen
Ich kann sie lieben
Aber ich kann mich nicht an sie binden
Und da mir die Endgültigkeit dieser Aussage nicht passt...tanze ich weiter
Um mich herum
Im Kreis
Alleine
Ohne Musik
Begleitet vom Tinnitus...

Kommentiere diesen Post