Journey...Alles-und-Nichts

Sieben Jahre

5. November 2015, 20:24pm

Veröffentlicht von Journey

Es ist schon irgendwie peinlich, wenn man seinen Geburtstag vergisst. Ich werde heute sieben! Und wie geht es mir? Mies. Richtig mies...ich dachte eigentlich, dass ich das mit den fehlenden paar Gramm Antidepressiva besser wegstecke, aber offenbar war das zu positiv gedacht. Ich wusste doch, dass mir das einfach nicht steht.

Was ich alles habe oder nicht habe in Worte zu fassen, würde irgendwie den Rahmen sprengen. Aber da ich nichts anderes habe, das mir dabei hilft, wieder klar im Kopf zu werden, versuche ich es mit dem guten alten Blog und schreibe mir mein aktuelles Leid von der Seele und wie ich nun vorhabe, damit umzugehen. Denn Lösungen gibt es ja.

 

Wohnungssuche: Nach so vielen Absagen und Nieten fällt es mir schwer, noch konzentriert am Ball zu bleiben. Zum Glück muss ich nicht alleine suchen und habe dank meiner Schwägerin am Samstag den nächsten Besichtigungstermin. Näher darauf eingehen möchte ich jedoch nicht. Das ist nämlich äußerst deprimierend und ich ziehe erst mein Resümee, wenn ich einen Mietvertrag unterschrieben und die passenden Worte gefunden habe.

 

Gesundheit/physisch: Seit einer Woche liegt meine Körpertemperatur bei 35,5 Grad und steigt selten über 36. Und dabei habe ich einen Pullover an und Wollsocken undundund. Normalerweise liegt sie bei 37 Grad, während ich im Winter im Shirt draußen herumrenne. Außerdem habe ich ständig Hunger, was ziemlich frustrierend ist, wenn man es nicht gewohnt ist. Und mein Tinitus ist gelegentlich so laut, dass ich nichts mehr höre. Morgen werde ich wohl mal Blut abnehmen lassen um herauszufinden, ob mir was fehlt. Kann ja sein bei meinem schrägen Krankheitsbild...

 

Gesundheit/psychisch: Ich bin eigentlich kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Oder mitten drin? Jedenfalls ist gerade alles, was mir etwas bedeutet, so wertlos geworden...mir fehlt gerade jeglicher Sinn und das Gefühl, etwas im Griff zu haben. Ich schwimme mich gerade so durch und kann eigentlich nicht mehr, da überall meine Belastungsgrenze überschritten wurde und ich nicht mehr zur Ruhe komme und im Dauerstress bin...

 

Daher habe ich erst mal URLAUB, deponiere meine Katze bei meiner Mum, lasse meinen Ex-Freund Ex-Freund sein und verschwinde in den Osten zu meinen lieben Freunden, bei denen ich sicherlich erst mal abschalten und in Ruhe über alles nachdenken und gesund werden kann. 

Es wird Zeit, dass ich mir wieder etwas Gutes tu...denn das ist auch schon wieder etliche Monate her...

Kommentiere diesen Post

Herr Fe 11/06/2015 23:25

Happy Birthday nachträglich, meine Liebe. Wir wünschen viel Spaß im Osten. Grüß alle & erhol dich anständig! Auf die nächsten 7 Jahre! :D

Journey 11/06/2015 23:43

Danke danke, Herr Fe! Für den Spaß und mein Wohlbefinden sorgst du dann ja mit... : D