Journey...Alles-und-Nichts

Happy Birthday to me…

6. November 2014, 18:31pm

Veröffentlicht von Journey

Happy Birthday to me…

Ja…ich hätte es auch vergessen, wenn ich keine Mail von Overblog erhalten hätte. Es ist aber auch wirklich verdammt lange her, dass ich etwas zu Papier gebracht, geschweige denn daran überhaupt gedacht habe! Zwar habe ich hier und da mal eine Kleinigkeit, eine kleine Erinnerung für spätere "große Textprojekte" verfasst, mal wieder ein angefangenes Buch mit 1000 Ideen…aber alles ohne Werkzeug oder Zeit, sich welches zu beschaffen/anzueignen.

Meine Arbeit nimmt mich aber auch gerade sehr in Anspruch. Aber das ist nicht schlimm, ich liebe sie nämlich über alles! Das Fotografieren, das Retuschieren, aber vor allem die Zusammenarbeit mit MR, der ja nun offiziell mein Chef geworden ist, lassen mich irgendwie all das schreckliche der vergangenen Jahre vergessen. Ich muss sagen, ich bin echt "überm Berg" mit meiner Depression. Tabletten nehme ich allerdings immer noch, auch wenn die Dosierung sich geändert hat. Ich will auch nichts überstürzen. In einem halben Jahr sind Prüfungen und bis dahin muss ich noch so viel machen…und ich hasse es. Berufsschule an sich jedoch finde ich klasse. Ich mag es zu lernen und mein bestes zu geben (hab mittlerweile ein Einser-Zeugnis…nach meinem Abi-Deasaster ist das glatt ein Wunder!)..ABER sobald es darum geht, etwas zu tun, das mehr ist, als sich hinter Karteikarten, Büchern und dem Mac zu verkriechen, bekomme ich leichte Panik, die sich bis hin zu extremen Ausschreitungen steigert und mich erzittern lässt wie damals. Dinge zu tun, um Dinge zu bewegen, ist wichtig, das weiß ich ja. Es macht mir aber auch Angst. Da kommt dann unbewusst die Strategie zum Vorschein, die ich die letzten Jahre angewendet habe: Nichts tun. Verschwinden. Verkriechen. Sterben. Zum Glück habe ich da MR, der einerseits mit mir Atemübungen macht und mich beruhigt, der mich andererseits aber voll in die Situation hineinkatapultiert…Schocktherapie sozusagen. Sehr unangenehm, aber ich bin froh, dass mir jemand in den Arsch tritt. Das brauche ich manchmal.

So, nun aber genug von mir. Mehr großartig Neues gibt es nicht, außer, dass ich eine schreckliche Wohnung habe mit schimmligen Wänden und bobbycarfahrenden ballspielenden Kindern über mir. Aber hey, immerhin habe ich Wände UND ein Dach! Es fängt wohl immer beschissen an, solange man noch niemand ist…immerhin habe ich Mr. Chocolate und meine Katze…und eine undefinierbare Chance auf eine Übernahme nach der Ausbildung…aber klar ist noch nichts…leider…das macht mir Sorgen, auch wenn ich es irgendwie verdränge und wegstecke und damit gerechnet haben sollte, weil der Betrieb, in dem ich arbeite, eigentlich nie jemanden übernimmt. Da aber mein alter Chef weg ist, fehlt einfach eine Arbeitskraft…und ich tue bereits alles, um mich unentbehrlich zu machen und opfere viel Zeit und Kraft für diesen Job. Bei dem Gedanken, ihn nicht mehr ausüben zu können mit der Umgebung, die ich so liebe, wird mir schlecht...

Na…vielleicht sollte ich die Pillen dann doch lieber noch eine Weile schlucken…sicher ist sicher...

Fakt ist, dass der einzige Grund, warum ich nicht übernommen werden sollte, der Geldpunkt ist. Das Dreckszeug wird mich wohl mein Leben lang verfolgen. Aber ich würde ja auch "Weißarbeiten". Mir egal, wenn ich nichts verdiene, das tue ich doch jetzt auch fast nicht! Ich möchte einfach nur diesen Job behalten…"um jeden Preis"...

Kommentiere diesen Post

Kazi 11/22/2014 03:26

Hallo Journey,
ersteinmal ein ganz großes Sorry. Ich war ewig nicht auf deinem Blog. Ich schäme mich. Aber ich komm nicht einmal selbst zum bloggen. Geschweige denn, dass ich alles lesen kann, was meine Lieben so schreiben. *heul*
Aber ich versuche mich nun in den kälteren Tagen dieses Jahres und auch nächstes Jahr wieder öfter hier blicken zu lassen. ;-)
Ich finde es sehr sehr toll, dass dein Blog nicht mehr so dunkel ist und dass ich endlich mehrere Beiträge per Mausklick öffnen kann. I love it!! <3
UND... ich habe dich auf meinem Blog getaggt. Schau doch mal rein. http://miezekazi.wordpress.com/2014/11/22/liebster-blog-award/
Ganz liebe Grüße
Kazi :-*

Journey 11/24/2014 20:21

Hallo Kazi,
Es freut mich, dass du mal wieder zu mir gefunden hast! Ich kann dich jedoch beruhigen: Mir geht es genau so. Die Zeit wie damals alles zu lesen und zu kommentieren fehlt mir einfach. Ich bringe das Bloggen nicht mehr unter und flüchte mich stattdessen in das Lernen und Arbeiten. Aber auch das wird ein Ende haben und ich glaube an ein Comeback, wenn die Zeit gekommen ist ; )
Ganz liebe Grüße auch an dich
Journey <3